Brandschutzbeschichtung2018-12-06T12:41:37+00:00
Brandschutzbeschichtung

Brände gefährden Menschenleben und verursachen jedes Jahr Schäden in Milliardenhöhe.
Wenn ein Feuer ausbricht zählt jede Sekunde. Je langsamer sich ein Brand ausbreitet und die Tragfähigkeit von Bauteilen schwächt,  umso mehr Zeit bleibt für die Rettung von Menschen.

Auf dem Bild ist die Ausführung einer F30 Brandschutzbeschichtung auf historischen Stahlsäulen zu sehen.
Aber wie funktioniert so eine Brandschutzbeschichtung?
Bei einer erhöhten Temperatur ab ca. 150°C bis 200°C zersetzt sich der Beschichtungsstoff und bildet eine ca. 20-30mm dicke wärmeisolierende Schaumschicht. Diese schützt das Bauteil längere Zeit vor direkter Feuereinwirkung.

Eine Schutzschicht als Schlussbeschichtung sorgt für die nötige Schutzwirkung gegenüber mechanischen Beanspruchungen.
Nach der Trocknung ist eine Brandschutzbeschichtung optisch nicht mehr von einer herkömmlichen Lackbeschichtung zu unterscheiden.